Mountain-Bike & E-Bike

Sportlich auf den Berg | mit dem E-Bike die Gegend erobern

Sind Sie Mountainbiker oder ein gemütlicher Familienradler? Das Radnetz um den Millstätter See bietet beiden Gruppen etwas Besonderes. Bei Ihren Touren begleitet Sie stets ein faszinierendes Panorama. Unzählige, autofreie Radkilometer schlängeln sich durch die atemberaubende Landschaft und führen jeden Biker, vom kleinsten bis zum sportlichsten, sicher zum Ziel seiner Radlerträume. So vielfältig wie diese sind die Möglichkeiten in der Region.

Mountainbiken mit Aussicht auf den Millstätter See
Radrunde am See, ein Erlebnis

Unsere Biker & Rad-Vorteile auf einen Blick

  • 1000 km Rad-und Mountainbikewege; viele direkt ab Hotel
  • 34 Tourenvorschläge in allen Schwierigkeitsgraden Ausgeschildert mit einheitlichen Wegweisern
  • Hausherr Peter ist geprüfter Mountainbike-Guide
  • Vom Hotel geführte Touren
  • Reparaturwerkbank im Hotel
  • Waschplatz für Räder und Mountain-Bikes
  • Reparaturservice in Kooperation mit Radverleih
  • Rad- und Mountainbikeverleih im Hotel: 4 E-Mountain-Bikes und 2 E-City-Bikes (1 mit Kindersitz) zum Verleih
  • Tourenvorbereitung und Rückblick auf Großbildleinwand im Wappenstüberl-Kino
  • Mit Kindern: Radkindersitz und Kinderanhänger Doppelsitzer "tfk joggster velo" zum Ausleihen
  • Versperrbarer Radkeller
  • Kooperation mit der örtlichen Mountainbike Schule und vergünstigte Touren-Preise 

Unsere Top Bike & Radtouren

  • Buschenschanktour durch Millstatt: Mountainbikerunde mit Einkehrmöglichkeiten bei zwei ausgezeichneten Buschenschanken. Gesamtstreckenlänge: 9,7 km; Höhenmeter: ca. 417m ; Fahrzeit: ca. 2 Stunden ; Schwierigkeitsgrad: mittel; Gelände: Wald- & Schotterwege
  • Millstättersee- Egelsee-Tour: Vom Hotel gehts Richtung Seeboden und danach Richtung Egelsee. Über Forststraßen und Wege vorbei am Gasthof Lug ins Land, bei einer Kapelle (schöner Aussichtspunkt) aufwärts nach St. Wolfgang - Gasthof Simeter - und zurück zur Seebodner Bucht. Gesamtstreckenlänge: 25,4 km; Höhenmeter: ca. 310 m ; Fahrzeit: ca. 2,5 Stunden ; Schwierigkeitsgrad: mittelschwer ; Gelände: 50% Forststraßen, 50% Asphaltwege, zwei Trialabschnitte
  • Millstätter Alm Tour: Eine Tagestour mit herrlicher Aussicht auf die umliegenden Berge und den Millstätter See. Von Millstatt führt die Tour entlang des schönen Radwegs nach Döbriach und Radenthein, Anstieg Richtung Kaning, in den Nöringgraben zur Riegleralm, auf den alten Bergweg gehts zum Millstätter Törl, von dort zur Alexanderhütte und Abfahrt Richtung Millstatt. Gesamtstreckenlänge: 49 km; Höhenmeter: ca. 1500m ; Fahrzeit: ca. 6 bis 9  Stunden ; Schwierigkeitsgrad: schwer ; Gelände: Wald- & Schotterwege
  • Millstätter See Südufer-Tour: Entlang dem Ufer, bergauf zum Peterlebauernhof, weiter zum Laggerhof vorbei an der Schiffsstation, bergauf durch den Ort Glanz, hinunter Richtung Ferndorf, beim Gasthof Lagger vorbei durch das Ortsgebiet Richtung Brodprenten, Egelsee und nach einem schwierigen Trialstück retour nach Seeboden. Gesamtstreckenlänge: 34,1 km; Höhenmeter: 780 m; Fahrzeit: ca. 3-4 Stunden; Schwierigkeitsgrad: mittelschwer; Gelände: 50% Forststraßen, 50% Asphaltwege, einige Trialabschnitte
  • 3 Hütten Tour mit dem längsten Single Trail Kärntens! Vom Hotel führt die Tour entlang einer wenig befahrenen Asphaltstraße bis aufs Millstätter See Hochplateau. Danach die Mautstraße zur Schwaigerhuette nehmen (1623 m). Den Höhepunkt der Tour stellt der Rundweg zwischen drei Hütten direkt auf der Millstätter Alm dar. Alle drei Hütten sind geöffnet und verführen nicht nur mit ihrer ausgezeichneten Kulinarik, sondern auch mit einem sagenhaften Panoramablick auf den Millstätter See und die dahinterliegenden Berglandschaften. Zurück geht es entweder auf dem gleichen Weg nach Millstatt oder über Kärntens längsten Single Trail durch die Millstätter Schlucht. Höhenmeter: ca. 1.300 hm, Entfernung: 26,5 km, Fahrzeit: ca. 3 – 7 Stunden, Ausdauer: SCHWER
  • Matzelsdorfer Alm Tour Ausgangspunkt Sappl: Den Wanderweg nach Matzelsdorf, an der Kirche hinauf zum Matzelsdorfer Alm Kreuz, danach links zur Ambroshütte. Zurück über Leitsbergalm/ Lammersdorfer Almstrasse und Görtschach zum Ausgangspunkt in Sappl. Gesamtstreckenlänge: 12,6 km; Höhenmeter: ca. 825m ; Fahrzeit: ca. 2,5 Stunden ; Schwierigkeitsgrad: schwer ; Gelände: Wald- & Schotterwege